Durchsuchen Sie unser Wissen

Zur Startseite

BN nimmt Stellung ...

  • Übersicht
  • Donauausbau
  • Hochwasser
  • Rettenbach
  • Windenergie SR-BOG

Sorgsamer umgehen mit Boden und Natur vor der Haustür

Aktuelle Pressemitteilungen

Pressemitteilungen 2019

Pressemitteilungen 2018

Pressemitteilungen 2017

Pressemitteilungen 2016

Pressemitteilungen 2015

Pressemitteilungen 2014

Aktion für die Fische an der Laber bei Geiselhöring

Angeregt durch einen Leserbrief der Sportangler Geiselhöring zu Biberschäden an der Kleinen Laber  im letzten Jahr hat die Kreisgruppe des Bund Naturschutz 12 Erlen zur Beschattung des Gewässers gepflanzt. Dabei musste auf die Abflussverhältnisse bei Hochwasser geachtet werden. Im letzten Herbst wurden gefährdete alte Weiden durch Drahtgitter geschützt.  Beides soll in Absprache und mit Unterstützung durch die Fischer und das Wasserwirtschaftsamt fortgeführt werden. Die für den Lebensraum wertvollen alten Bäume sollen möglichst lange erhalten werden, da sie für vor allem Insekten, Vögel und Fledermäuse Nahrung und Unterschlupf bieten, außerdem beschatten sie das Gewässer und das hilft den Fischen. Letzteres ist  auch der Zweck der Erlen, sie werden außerdem vom Biber in diesem Revier kaum gefressen.

Als dritte Aktion sollen auf Flächen des Wasserwirtschaftsamtes Deggendorf Baum- und Strauchweiden als Bibernahrung gepflanzt werden, aber dafür müssen zuerst die Flächen aus der Pacht genommen und die rechtlichen Voraussetzungen geprüft werden.

Mit freundlichen Grüßen

Andreas Molz

Kreisvorsitzender