Zur Startseite

Pressemitteilungen

Pressemitteilungen 2019

BN nimmt Stellung ...

  • Übersicht
  • Donauausbau
  • Hochwasser
  • Rettenbach
  • Windenergie SR-BOG

BN wendet sich massiv gegen Ausbremsen der Energiewende - "Gesellschaft darf nicht weiter in Sachen Ressourcen- und Energieverbrauch grob fahrlässig weit über ihre Verhältnisse leben"

Dass sich auch der Straubinger BN gegen das Ausbremsen der der Energiewende seitens der Bundes- und der bayerischen Staatsregierung wendet, zeigte er am Wochenende bei der Demo „Energiewende retten“ zu Füßen des Münchner Windkraftrades in Fröttmaning mit rund 4.000 weiteren Menschen. Gemäss dem Motto "Energiewende retten, Sonne und Wind, statt Fracking, Kohle und Atom" dürfe durch die  Änderung des "Erneuerbaren Energien Gesetzes" (EEG) der Zubau von Windkraft- und Photovoltaik-Freilandanlagen nicht ausgebremst werden. Bei alledem müssten Energiesparen und Steigerung der Energieeffizienz allerhöchste Priorität haben und nicht das blosse Austauschen der fossilen Energieträger gegen regenerative Energieträger. Klar herauszustellen sei, dass eine ökologisch nachhaltige Energiewende zwingend eine ebensolche Konsum-, Agrar- und Verkehrswende mit nationaler wie globaler Verteilungsgerechtigkeit beinhalten müsse. Die Gesellschaft dürfe nicht weiter in Sachen Ressourcen- und Energieverbrauch grob fahrlässig weit über ihre Verhältnisse leben