Zur Startseite

Umweltbildung

Pressemitteilungen

Pressemitteilungen 2019

BN nimmt Stellung ...

  • Übersicht
  • Donauausbau
  • Hochwasser
  • Rettenbach
  • Windenergie SR-BOG

Bund-Reiseprogramm und Biohotels-Katalog 2012 bieten Vielzahl von Naturerlebnis-Urlaubszielen

Beim Bund Naturschutz ist der aktuelle BN-Reisekatalog 2012 erhältlich mit Reiseangeboten in einzigartige Natur- und Kulturlandschaften. Unter dem Motto Natur & Kultur im Donauraum gibt es etwa vom 10. bis 17. April  eine Studienreise von Passau bis Mohacs in Südungarn und zum Nationalpark Kopacki rit Duna/Drava in Kroatien. Die Donau ist die Lebensader einer reichen, vielseitigen Natur- und Kulturlandschaft zwischen dem Schwarzwald im Westen und dem Schwarzen Meer im Osten Europas. Mit unserer Studienreise bereisen wir einen besonders interessanten Abschnitt der Donau in Österreich, der Slowakei, Ungarn bis Kroatien. Die Donau war schon vor über 2000 Jahren wichtigste Nordgrenze des römischen Reiches mit Befestigungsanlagen und Siedlungen. Die Römer nannten die Donau „Danubia“ und behielten den Namen bei, obwohl in Passau der wesentlich wasserreichere und mächtigere Inn einmündet. In Passau beginnt auch die Reise, die Sie nach Österreich, durch das Donaudurchbruchstal, die Wachau und weiter in die österreichische Landeshauptstadt Wien, in den Nationalpark Donauauen und das Naturschutzgebiet Marchauen, in die slowakische Hauptstadt Bratislava, ins ungarische Esztergom, nach Budapest, der wunderschönen Hauptstadt Ungarns sowie durch die ungarische Tiefebene bis Mohacs und den Nationalpark Duna/Drava (Kroatien) führt. Aber auch unter der Rubrik „Unbekanntes Osteuropa entdecken“ finden sich weitere Reisen in 5 Nationalparke mit Urwald, Mooren und Dünen in Polen und Litauen oder z.B. das Angebot Müritz Nationalpark - Zum Kranichzug und zu Fisch- und Seeadler vom 25. – 29. September 2012

Dass der BN beim Reisen das extrem klimaschädliche Urlaubs-Fliegen lieber den Vögeln überlässt, war immer so und ist aktueller denn je! Dies ist nicht nur eine Frage des Klimaschutzes, sondern auch eine Frage von Qualität und Stil, den „Traum vom Fliegen für 20 Euro auf Kosten der Zukunft“ gibt es allenfalls als informatives Faltblatt beigelegt. Wie lassen sich Natur und weite Landschaft besser erfahren, als land- oder seegebunden, fragt man beim BN. Auch das aktuelle Biohotel-Angebot gibt es im Infopaket „Reisen“ mit Reiseangebote zu 60 teilnehmenden Bio-Pensionen, -Hotels und -Bauernhöfen in verschiedensten Landschaften Mitteleuropas, von der autofreien Nordseeinsel Juist über Ziele auf Rügen und an der Ostsee, den Nationalparks Bayerischer und Kellerwald, bis zum Elsass, Südtirol und den österreichischen und Schweizer Alpen. Enthalten ist auch der neue DB-Prospekt „Exotische Reiseziele in Deutschland und in der Schweiz“, ebenso die Broschüre „Naturschätze entspannt und umweltfreundlich erleben“. Ein Infopaket „Reisen“ mit  „Reisen in die Naturparke“ gibt es gegen Spende beim Bund Naturschutz, Ludwigsplatz 14 (Eingang Albrechtsgasse), 94315 Straubing, Tel. 09421/2512, Fax 09421/963910, Mail straubing@bund-naturschutz.de. Gegen einen Kostenbeitrag von  5 € als Schein oder in Briefmarken oder gegen Vorabüberweisung  auf das Konto 461251 des BN, Sparkasse Niederbayern-Mitte, BLZ 74250000 mit vollständiger Absenderangabe wird es auch gerne zugesandt.  Die Öffnungszeiten beim BN sind von Montag bis Freitag von 9 bis 17 Uhr,  Samstag von 9 bis 14 Uhr. Informationen im Internet gibt es unter www.bund-reisen.de, www.fahrziel-natur.de  und www.biohotels.info

Mit freundlichen Grüßen

Johann Meindorfer