Zur Startseite

Umweltbildung

Pressemitteilungen

Pressemitteilungen 2019

BN nimmt Stellung ...

  • Übersicht
  • Donauausbau
  • Hochwasser
  • Rettenbach
  • Windenergie SR-BOG

BN , ÖDP und Grüne fahren am Samstag mit dem Zug zu Anti-Atom-Großdemonstration nach München

Großkundgebung mit Aktions- und Menschenkette unter dem Motto „Atomkraftwerke abschalten!“  - Infos über Atomgefahren erhältlich

Der Bund Naturschutz fährt am Samstag nach München und bietet die Mitfahrt aller Interessenten mit dem günstigen Bayern-Ticket der Bahn an.

Die Demo dort startet um 13 Uhr mit drei parallelen Auftaktveranstaltungen am Königplatz, Prinzregentenplatz und vor der Staatskanzlei.Redner der Bündnispartner, Bands und Kabarettisten werden für die Einstimmung der Demonstranten sorgen. Dann erfolgt die Verteilung der Teilnehmer zur Menschen-Kette von der  CSU-Zentrale bis zum Bayer. Staatsministerium für Umwelt und Gesundheit am Rosenkavalierplatz. Um 16.30 Uhr findet die Abschlusskundgebung am Wittelsbacherplatz statt. Für alle interessierten Bürgerinnen und Bürger bietet der Bund Naturschutz zusammen mit der ÖDP und den Grünen Gemeinschaftsfahrten mit dem günstigen Bayernticket an, mit dem bis zu 5 Personen für 28 € die Bahn und in München alle Verkehrsmittel des MVV nutzen können. Treffpunkt ist in Straubing um 10.15  Uhr im Reisezentrum am Bahnhof, Abfahrt erfolgt um 10.28 Uhr über Plattling. Zugestiegen werden kann auf dieser Route auch in Strasskirchen um 10:34 Uhr. Anmeldung ist für alle diejenigen erforderlich, die auf Gemeinschaftstickets mitfahren wollen, beim Bund Naturschutz, Tel. 09421/2512, mit Angabe des gewünschten Zustiegsbahnhofes.   

 Auch mit der Gäubodenbahn kommt jeder eigenständig ab Bogen um 10:01 Uhr, ab Straubing-Ittling um 10:09 Uhr und Straubing-Ost um 10:13 Uhr, Straubing um 10:17 Uhr ab Radldorf um 10.27, Perkam 10:30, Geiselhöring 10:15, Sallach 10:39, Laberweinting 10:43, Mallersdorf 10:49, Niederlindhart 10:59, Oberlindhart 11:01 und Neufahrn 11.10 Uhr. Wer eigenständig die Fahrkarten erwirbt, kann  auch in Strasskirchen zu der Gruppe stossen. Die Rückkehr findet in Absprache nach der Kundgebung statt. Wenn sich Gruppen mit den entsprechenden Tickets zusammentun, können die die auch zu anderen Zeiten stündlich über Plattling und über Neufahrn mit Ankunft in Straubing um 19:35, 20:35, 21:35 oder 22:35 Uhr zurückfahren. Die Teilnahme an der größten Anti-Atom-Kundgebung in Bayern seit 20 Jahren soll ein Zeichen setzen und wird sicher ein Erlebnis, so Molz.

Ein Infopaket „Energiesparen statt Atomgefahren“ gibt es beim BN in der Albrechtsgasse 3 in Straubing gegen eine Spende. Zugesandt wird es gegen 3 € (auch in Briefmarken) oder Vorabüberweisung von 3 € auf das Konto des Bund Naturschutz Straubing 461251 bei der Sparkasse Niederbayern-Mitte, BLZ 74250000 mit Kennwort „Infopaket Energiesparen statt Atomgefahren“ und vollständiger Absenderadresse; Bestellung unter Tel. 09421/2512, Fax 09421/963910 oder straubing@bund-naturschutz.de. Geschäftszeiten  sind Montag bis Freitag von 9.00 Uhr bis 17.00 Uhr, samstags bis 14.00 Uhr. Enthalten sind darin Tipps zum Energiesparen im Haushalt bei Gebäudeplanung und –sanierung, Sonnenenergienutzung sowie zu den Gefahren der Atomkraft. Weiter werden Wege zum Klimaschutz für alle aufgezeigt. Mit einem Strommessgerät, das ebenfalls verliehen wird, kann man den Verbrauch von Haushaltsgeräten auf die Kilowattstunde genau bestimmen und somit die Rentabilität von Geräten feststellen. Für Nichtmitglieder beläuft sich die Miete für das Strommessgerät auf 5 € pro angefangene Woche, Mitglieder zahlen 3 €. Außerdem ist eine Kaution von 15 € zu hinterlegen.

Mit freundlichen Grüssen

Johann Meindorfer

2. Kreisvorsitzender