Zur Startseite

Umweltbildung

Pressemitteilungen

Pressemitteilungen 2019

BN nimmt Stellung ...

  • Übersicht
  • Donauausbau
  • Hochwasser
  • Rettenbach
  • Windenergie SR-BOG

BN und VCD: „Energiesparen und Klima schützen – Bus & Bahn benützen“

Infopaket mit Ausflugstipps ins Bahnland Bayern und BEG-/DB-Faltblatt „Mit Rad und Bahn durch Bayern“
Bei der Greenpeace-Montags-Demontration am Straubinger Stadtturm gegen die Risiken der Atomkraft verteilten Bund Naturschutz (BN) und Verkehrsclub Deutschland (VCD) Handreichungen zum Thema „Energiesparen und Klima schützen – Bus & Bahn benützen“. Diese enthielten unter anderem eine Reihe von Frühlings-Ausflugszielen in ganz Bayern, das Faltblatt „Mit Rad und Bahn durch Bayern 2011“. Um Bayerns kulturelle und landschaftlichen Schönheiten klimaschonend, bequem und günstig zu entdecken, biete sich das Bayernticket für 29 € für bis zu 5 Personen oder für Familien bzw. das Bayernticket Single für 21 € für Einzelreisende an. Diese Preise gelten bei Fahrkartenkauf im Internet und anden Fahrkartenautomaten der DB, bei Kauf am Schalter sind die Preise um je 2 € höher. Seinen Aktionsradius beliebig erweitern könne man durch die Kombination von Bahn und Rad. Zur Routenplanung nützlich sind dabei die Übersichtskarte „Bayernnetz für Radler “ und das Faltblatt „Mit Rad und Bahn durch Bayern. Für die Fahrradmitnahme in den Nahverkehrszügen in Bayern gibt es die „Fahrrad-Tageskarte Bayern“ gültig auch in in allen Verbundverkehrsmitteln im Verkehrsverbund Großraum Nürnberg (VGN) und in den U- und S-Bahnen im Münchner Verkehrs- und Tarifverbund (MVV) bzw. die deutschlandweite „Fahrradkarte Nahverkehr“ (diese aber nicht gültig in Verbünden) für je 4,50 €, und auch eine „Fahrrad-Kurzstreckenkarte“ zum Kindertarif des gewöhnlichen Fahrpreises in Zügen des Schienenpersonennahverkehrs (IRE, RE, RB, S) für Verbindungen bis einschließlich 50 km (einfache Fahrt) bzw. 20 km (Hin- und Rückfahrt). Erhältlich sind die Fahrradkarten an den DB-Verkaufsstellen sowie an den Fahrkartenautomaten der DB und des MVV mit DB Angeboten. Familienkomponente: Besitzen Eltern und/oder Großeltern eine gültige Fahrrad-Kurzstreckenkarte Bayern, können beliebig viele eigene Kinder oder Enkelkinder unter 15 Jahren kostenlos ihr Fahrrad mitnehmen. Fahrräder bis 20 Zoll Reifengröße sind übrigens kostenfrei. Auf einigen bayerischen Strecken ist die Fahrradmitnahme übrigens ganz kostenlos. Diese sind abrufbar unter www.bahn.de/p/view/service/fahrrad/mitnahme/bahn_und_bike_bayern.shtml

 Das VCD-/BN- Infopaket „Bahn und Rad“ inclusive eines VCD-Magazins „Fairkehr “ ist auch kostenlos beim VCD, Albrechtsgasse 3, 94315 Straubing erhältlich; es wird bei Anforderung unter Telefon 09421/2512, Fax 09421/963910 oder Email an vcd straubing@vcd-bayern.de gegen einen Kostenbeitrag von  3 € auch in Briefmarken oder gegen Vorabüberweisung  auf das Konto 461251 des Bund Naturschutz, Sparkasse Niederbayern-Mitte, BLZ 74250000 mit vollständiger Absenderangabe auch gerne  zugesandt.  Die Öffnungszeiten beim VCD/BN sind von Montag bis Freitag von 9 bis 16 Uhr,  Samstag von 9 bis 14 Uhr. Auch die aktuelle Fahrplanauskunft der Bahn im Internet enthält selbstverständlich alle Bahnverbindungen unter www.bahn.de. Mit verschiedenen Tipps zum Energiesparen, sei es durch Einkauf von Bio-Produkten, Fahrrad, Bus & Bahn benützen und das Auto öfter stehen lassen, wollen die Umwelt- und Verkehrsverbände belegen, dass Atomausstieg, Versorgungssicherheit und Klimaschutz nicht gegeneinander ausgespielt werden dürften, sondern zusammen gelingen können.


Mit freundlichen Grüssen
Johann Meindorfer
2. Kreisvorsitzender