Zur Startseite

Umweltbildung

Pressemitteilungen

Pressemitteilungen 2019

BN nimmt Stellung ...

  • Übersicht
  • Donauausbau
  • Hochwasser
  • Rettenbach
  • Windenergie SR-BOG

Fest an der Donau beim Straubinger Kanuclub mit Schnupper- Donau -Bootsfahrten

Bei einem Fest direkt an der Donau auf dem Gelände des Straubinger Kanuclubs an der Kagerser Hauptstrasse 44 am Sonntag, 19. Juli, wird der ausgewiesene Donau-Experte Georg Kestel vom Bund Naturschutz, dessen Kreisgruppe Deggendorf er leitet, am Nachmittag  um 15 Uhr eine geführte Bootsfahrt von rund einer Stunde Dauer anbieten, Schnupper-Bootsfahrten mit Kanu und Kanadier gibt es von 11 bis 14:30 Uhr. Um 10 Uhr, dem Beginn des Festes mit weltmusikalischem Frühschoppen von David Mages und den Bayerwaldzigeunern, Akkordeonmusik, Tanzvorführungen, Infostand und Kinderprogramm mit Zauberer Luigi und dem Waldorfschulverein Straubing werden als Schirmherr MdL Reinhold Perlak sowie der 2. Vorsitzende des Kanuclubs, Hubert Hilmer sprechen. Um 13:30 Uhr referiert Georg Kestel zum Donauausbau, um 18 Uhr Dr. Christian Stierstorfer vom LBV, dem sich am Lagerfeuer international-bayerische Blasmusik des Bio-Trios anschliessen wird. Ganztägig werden kulinarische Genüsse aus der Grillhütte des Kanuclubs sowie vom Bio-Catering „Fröhlich in Straubing“ angeboten. Warum Flüsse ausreichenden Raum brauchen, damit Menschen und ihre Siedlungen Schutz vor Hochwasser haben können, und warum selbst die Variante A (ohne Staustufen) zum Donauausbau ökologisch weiter optimiert werden muss, kann man einem Infopaket Donau vom Bund Naturschutz entnehmen. Es handelt vom Wert eines Flusses und informiert mit einem darin enthaltenen Heft „Wasserland Bayern“ über die Notwendigkeit von  Naturschutz am Puls der Lebensadern. Interessantes erfährt man auch über die Selbstreinigungskraft eines Flusses und seine Bedeutung für die Trinkwasserversorgung der Bevölkerung. Auch erfährt man, welche Erfordernisse die Donauanrainerländer Bayern und Rumänien verbinden.Das Infopaket gibt es in der BN-Geschäftsstelle Straubing als Infopaket gegen Briefmarken oder Vorab-Überweisung von 3 € auf das Konto 461251 bei der Sparkasse Niederbayern-Mitte, BLZ 74250000. Bestellung ist möglich unter Tel. 09421/2512, Fax 09421/963910 oder unter Email straubing@bund-naturschutz.de. Gegen Spende erhältlich sind die Broschüren bei Abholung beim Bund Naturschutz, Ludwigsplatz 14, Eingang und Klingel um die Ecke in der Albrechtsgasse, 94315 Straubing, Öffnungszeiten sind Montag bis Donnerstag von 9 bis 17 Uhr sowie Freitag und Samstag von 9.00 Uhr bis 14.00 Uhr.

Mit freundlichen Grüßen

Johann Meindorfer

2. Kreisvorsitzender