Zur Startseite

Umweltbildung

Pressemitteilungen

Pressemitteilungen 2019

BN nimmt Stellung ...

  • Übersicht
  • Donauausbau
  • Hochwasser
  • Rettenbach
  • Windenergie SR-BOG

BN-Kreisgruppe war am Samstag bei Anti-Atom-Großdemonstration in München dabei

 Infopaket „Energiesparen statt Atomgefahren“

Zur Großkundgebung mit Aktions- und Menschenkette unter dem Motto „Atomkraftwerke abschalten!“ fuhren Vertreter der Bund Naturschutz-Kreisgruppe am  Samstag gemeinsam mit ÖDP-Mitgliedern nach München. Mit der Teilnahme an der größten Anti-Atom-Kundgebung in Bayern seit 20 Jahren wollte man ein Zeichen setzen gegen die Verlängerung der Laufzeiten für die deutschen Atomkraftwerke. Die bewusste Fahrt mit der Bahn unterstrich die Notwendigkeit, dieses umweltverträgliche Verkehrsmittel für jeden möglichen Anlass zu nutzen und damit auch die Ein- und Aussteigerzahlen am Bahnhof Straubing zu erhöhen, auch damit dieser in der Prioritätenlisten von Bahn und Staatsregierung weiter nach vorne rückt. Die Forderung „Atomkraftwerke abschalten!“ untermauert der BN aber auch mit vielfältigen Bemühungen für den Ausbau regenerativer Energiequellen wie mit der Unterstützung des Solarparks Alburg-Harthof, der von Bundes- und Bayerischer Staatsregierung entgegen ihrer Lippenbekenntnisse für erneuerbare Energien auf unsanfte Art ausgebremst worden sei. Die Information und Motivation der Bevölkerung zum Energiesparen nimmt der BN unter anderem mit einem Strommessgerät wahr, das in der Geschäftsstelle verliehen wird. Damit kann man den Verbrauch von Haushaltsgeräten auf die Kilowattstunde genau bestimmen und somit die Rentabilität von Geräten feststellen. Für Nichtmitglieder beläuft sich die Miete für das Strommessgerät auf 5 € pro angefangene Woche, Mitglieder zahlen 3 €. Außerdem ist eine Kaution von 15 € zu hinterlegen.

Ausserdem gibt es beim BN in der Albrechtsgasse 3 in Straubing ein Infopaket „Energiesparen statt Atomgefahren“ gegen eine Spende. Zugesandt wird es gegen 3 € (auch in Briefmarken) oder Vorabüberweisung von 3 € auf das Konto des Bund Naturschutz Straubing 461251 bei der Sparkasse Niederbayern-Mitte, BLZ 74250000 mit Kennwort „Infopaket Energiesparen statt Atomgefahren“ und vollständiger Absenderadresse; Bestellung unter Tel. 09421/2512, Fax 09421/963910 oder straubing@bund-naturschutz.de. Geschäftszeiten  sind Montag bis Freitag von 9.00 Uhr bis 17.00 Uhr, samstags bis 14.00 Uhr. Enthalten sind darin Tipps zum Energiesparen im Haushalt bei Gebäudeplanung und –sanierung, Sonnenenergienutzung sowie zu den Gefahren der Atomkraft. Weiter werden Wege zum Klimaschutz für alle aufgezeigt.  

Mit freundlichen Grüssen

Johann Meindorfer

2. Kreisvorsitzender

<//span>