Zur Startseite

Umweltbildung

Pressemitteilungen

Pressemitteilungen 2019

BN nimmt Stellung ...

  • Übersicht
  • Donauausbau
  • Hochwasser
  • Rettenbach
  • Windenergie SR-BOG

Neuer Donaukalender 2012 zeigt Schönheit der Donau und ihre Zuflüsse in unserer Heimat

Infopaket "Donau und Flussauen in Bayern" mit Film "Donauzeiten im Straubinger Land"  beim BN erhältlich

Die Schönheit der freifließenden Donau und Ihrer Lebensgemeinschaften zeigt auf 12 Postkarten der Donaukalender 2012, den es beim Bund Naturschutz gibt. Informativ ist zusätzlich ein Infopaket "Donau", das über die Bedeutung des Fließgewässerschutzes informiert. Im Mittelpunkt des Donaukalenders für das kommende Jahr stehen wieder die Photographien, die an der Donau und in ihrem Einzugsbereich in Niederbayern entstanden sind. Er will auch mit den Zuflüssen in die Donau zwischen Straubing und Vilshofen vertraut machen, das Herz der Menschen für die schöne niederbayerische Donaulandschaft erwärmen und den Schutz der Donau vor den Staustufen gestützten Ausbauplänen der Bayerischen Staatsregierung zu einer Herzensangelegenheit zu machen. Mit dem Kauf des Kalenders unterstützt man den Schutz unserer Donau und Maßnahmen zur Umweltbildung von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen. 

Der Film "Donauzeiten im Straubinger Land" von Karl-Heinz Hammer ist als DVD ebenfalls beim Bund Naturschutz erhältlich. Er stellt in beeindruckenden Tier-, Pflanzen- und Landschaftsaufnahmen das wertvolle Potential der Donaulandschaft dar. Das Infopaket enthält einen Beitrag des BN-Magazins Natur&Umwelt.mit der Frage „Wie geht es unseren Flüssen wirklich? Um das zu erfahren, hat der BUND eine Studie in Auftrag gegeben. Sie wagt auch einen Blick in die Zukunft und entwirft Visionen für die fünf großen Flussgebiete von Oder, Elbe, Weser, Rhein und Donau. Das Fazit der Studie: Unseren Bächen, Flüssen und Strömen geht es schlechter als gemeinhin  angenommen. Die Ursachen für diese Diagnose sind vielfältig. Etliche Fließgewässer sind durch Querbauwerke wie Schleusen und Wehre zerstückelt, durch Dämme von ihren Auen getrennt oder durch Nährstoffe und Schadstoffe stark belastet. Die Umsetzung der Wasser Rahmenrichtlinie, die diese Übel angehen und neuen Schwung in Europas Flusspolitik bringen sollte, kommt kaum voran und droht an politischer Unlust und bürokratischen Hürden zu scheitern. Dabei könnte die Revitalisierung der deutschen Flüsse zeigen, dass Nachhaltigkeit in einem dicht besiedelten Industrieland wirklich möglich ist, so der BN. Eine Initiative des Bayerischen Heimattages und des BN fordert ein UNESCO-Welterbe „Natur- und Kulturlandschaft niederbayerische Donau“  und sammelt dafür Unterschriften mit einer Liste, die dem Infopaket beiliegt. 

Bei Abholung in der BN-Geschäftsstelle 94315 Straubing, Albrechtsgasse 3 von Montag bis Freitag von 9 bis 17 Uhr sowie Samstag von 9.00 Uhr bis 14.00 Uhr kostet die DVD 14 €, der Kalender 8,50 €, das Infopaket "Donau" gibt es dort kostenlos. Der Versand erfolgt unter genauer Absenderangabe und Kennwort „IPDonau / Donaukalender / Film“ gegen Briefmarken, Geldschein oder Vorab-Überweisung von 10 € für den Donaukalender mit Infopaket "Donau", 20 € für DVD inklusive Infopaket "Donau" und 25 € für alle drei Medien zusammen auf das Konto 461251 bei der Sparkasse Niederbayern Mitte, BLZ 74250000. Bestellung ist möglich unter Tel. 09421/2512, Fax 09421/963910 oder unter Email straubing@bund-naturschutz.de.
Mit freundlichen Grüssen
Johann Meindorfer