Zur Startseite

Umweltbildung

Pressemitteilungen

Pressemitteilungen 2019

BN nimmt Stellung ...

  • Übersicht
  • Donauausbau
  • Hochwasser
  • Rettenbach
  • Windenergie SR-BOG

BN ruft für Samstag, 23. Oktober zum "Count-Down für Isar I", Atom-Demonstration nach Landshut auf

Mit Bayern-Ticket der Bahn über Neufahrn oder Plattling günstig hin und zurück – mit Landshut-Bummel verbinden

Der Bund Naturschutz ruft die Bevölkerung aus Straubing und dem Landkreis Straubing-Bogen zur Kundgebung "Count-Down für Isar I" am Samstag, 23. Oktober um 13:00 Uhr vor dem Rathaus in der Landshuter Altstadt auf. Dabei fordern die Veranstalter die Abschaltung dieses Reaktors spätestens zum Juni 2011, wie im Atomausstiegs-gesetz vereinbart in einer Kundgebung als Auftakt zu insgesamt 9 ähnlichen Veranstaltungen, die jeweils einmal im Monat stattfinden werden und etwa eine Stunde dauern. Neben verschiedenen Redebeiträgen wird es auch immer ein musikalisches Rahmenprogramm geben. Am 23.10. reden Bayerns SPD-Vorsitzender Florian Pronold sowie Dr. Thomas Keyßner, 2. Bürgermeister von Landshut. Roman Hofbauer und die "Münchener Ruhestörung" sorgen für Musik und Armin Reiseck vom Bündnis für Atomausstieg  (BüfA) singt "Wir sind doch nicht blöd." 

Der BN weist auf die Fahrmöglichkeit mit dem kostengünstigen Bayern-Ticket der Bahn hin, mit dem bis zu 5 Personen oder Eltern bzw. Grosseltern mit allen eigenen Kindern bzw. Enkeln für 28 € unterwegs sein können. Für Einzelreisende empfiehlt sich das Bayernticket Single für 20 € oder das Regioticket zu 10 € für Fahrten bis 50 km hin und 50 km zurück, jeweils gültig ab 9 Uhr, samstags, sonn- und feiertags ganztägig im Regionalverkehr. Diese Preise gelten bei Fahrkartenkauf im Internet und an den Fahrkartenautomaten der DB, bei Kauf am Schalter sind die Preis um je 2 € höher. Abfahrt ab Straubing ist stündlich zur Minute 28 über Plattling mit Zustiegsmöglichkeit in Strasskirchen jeweils zur Minute 34 möglich, oder ab Straubing jeweils zur Minute 17 mit der Gäubodenbahn Neufahrn über Neufahrn. Mit dieser kommt man auch ab Bogen (1 Minute nach der vollen Stunde), ab Straubing-Ittling jeweils zur Minute 9, Straubing-Ost jeweils zur Minute 13, Radldorf jeweils zur Minute 27, Perkam jeweils zur Minute 30, Geiselhöring jeweils zur Minute 35, Sallach 39, Laberweinting 43, Mallersdorf jeweils zur Minute 49, Niederlindhart 59, Oberlindhart jeweils zur Minute 1 und Neufahrn jeweils 10 Minuten nach der vollen Stunde nach Landshut. Die Altstadt ist dort zu Fuss in ca. 20 Minuten oder mit dem Stadtbus erreichbar. Rückfahrmöglichkeiten gibt es ebenso auf beiden Routen stündlich. Die Teilnahme lasse sich gut mit einem Landshut-Bummel verbinden.

Ein Infopaket „Energiesparen statt Atomgefahren“ und auch Fahrplaninformationen gibt es beim BN in der Albrechtsgasse 3 in Straubing gegen eine Spende. Zugesandt wird es gegen 3 € (auch in Briefmarken) oder Vorabüberweisung von 3 € auf das Konto des Bund Naturschutz Straubing 461251 bei der Sparkasse Niederbayern-Mitte, BLZ 74250000 mit Kennwort „Infopaket Energiesparen statt Atomgefahren“ und vollständiger Absenderadresse; Bestellung unter Tel. 09421/2512, Fax 09421/963910 oder straubing@bund-naturschutz.de. Geschäftszeiten  sind Montag bis Freitag von 9.00 Uhr bis 17.00 Uhr, samstags bis 14.00 Uhr. Enthalten sind darin Tipps zum Energiesparen im Haushalt bei Gebäudeplanung und –sanierung, Sonnenenergienutzung sowie zu den Gefahren der Atomkraft. Weiter werden Wege zum Klimaschutz für alle aufgezeigt.

Mit freundlichen Grüssen

Johann Meindorfer

2. Kreisvorsitzender