Zur Startseite

Umweltbildung

Pressemitteilungen

Pressemitteilungen 2019

BN nimmt Stellung ...

  • Übersicht
  • Donauausbau
  • Hochwasser
  • Rettenbach
  • Windenergie SR-BOG

Programm des 18. Internationalen Donaukongresses und Donau-Infopaket beim

Am 5. und 6. Dezember 2009 veranstaltet der Bund Naturschutz in Bayern mit Unterstützung der Bürgeraktion "Rettet die Donau e.V." zum 18. Mal den Internationalen Donaukongress in der Landvolkshochschule Niederalteich. Die Veranstaltung steht heuer unter das Motto "Die Donau: Europas Achse des Verkehrs, der Kultur und der Artenvielfalt". Experten aus Deutschland und Ungarn werden am Samstag, den 5. Dezember u.a. die Bedeutung der Donau für die Bewahrung der europäischen Artenvielfalt – insbesondere der Fisch-Fauna-darstellen, internationale Ziele und Maßnahmen zum Schutz der Donaulebensräume und zur Binnenschifffahrt gegenüberstellen sowie die verkehrlichen Auswirkungen des geplanten Donauausbaus betrachten.

Am Samstagabend wird der Musiker Robert Wachsmann seine Eindrücke von der Donau, die er bei Reisen zwischen Hainburg und dem Schwarzen Meer gesammelt hat, in Bildern und Songs präsentieren.

Bei der Podiumsdiskussion am Sonntag, den 6. Dezember in Niederalteich werden Bundestagsabgeordnete aller im Bundestag vertretener Parteien mit Prof. Dr. Hubert Weiger darüber diskutieren, ob und wann die Staustufenpläne zwischen Straubing und Vilshofen endgültig aufgegeben werden. Im Zusammenhang mit den neuen Machtverhältnissen in Berlin und dem geplanten Beginn der „Zusätzlichen Untersuchungen“ sind auch hier aktuelle und interessante Informationen zu erwarten. Vom Bahnhof Deggendorf gibt es am Samstag Busverbindungen nach Niederalteich um 8: 25 Uhr, 11: 25 Uhr und um 13:18 Uhr. Für die Rückfahrt und die Fahrten am Sonntag bietet sich, wenn keine anderweitige Mitfahrgelegenheit besteht, vom Deggendorfer Bahnhof aus ein Taxi an.

Das Programm des 18. Internationalen Donaukongresses und ein Donau Infopaket gibt es in der BN-Geschäftsstelle Straubing gegen Briefmarken oder Vorab-Überweisung von 3 € auf das Konto 461251 bei der Sparkasse Niederbayern-Mitte, BLZ 74250000. Bestellung ist möglich unter Tel. 09421/2512, Fax 09421/963910 oder unter Email
<mailto:straubing@bund-naturschutz.de> straubing@bund-naturschutz.de. Gegen Spende erhältlich sind die Broschüren bei Abholung beim Bund Naturschutz, Ludwigsplatz 14, Eingang und Klingel um die Ecke in der Albrechtsgasse, 94315 Straubing, Öffnungszeiten sind Montag bis Donnerstag von 9 bis 17 Uhr sowie Freitag und Samstag von 9.00 Uhr bis 14.00 Uhr.

Mit freundlichen Grüssen
 
Johann Meindorfer