Zur Startseite

Umweltbildung

Pressemitteilungen

Pressemitteilungen 2019

BN nimmt Stellung ...

  • Übersicht
  • Donauausbau
  • Hochwasser
  • Rettenbach
  • Windenergie SR-BOG

Gemeinsame Fahrradtour von VCD und BN ab Straubing um 10 Uhr zum Fest an der Donau am 2. Juni

Niederalteicher Donau- und Vatertagsfest mit Kinder- und  Jugendaktionen  - „Schatzkiste Donau“ am Kiesstrand und „Geo-Caching: Mit Technik in die Natur der Donau“

Der Bund Naturschutz (BN) lädt zusammen mit dem Landesbund für Vogelschutz, dem Bayerischen Kanuverband, der Spielvereinigung Niederalteich, und vielen anderen Vereinen, Organisationen und Gruppen am 2. Juni  (Christi Himmelfahrt) in Niederalteich zum traditionellen Fest an der Donau. Es gibt von 10 bis 16 Uhr Kinder- und  Jugend aktionen an der Donau wie „Geo-Caching: Mit Technik in die Natur der Donau“, Werkeln und spielen mit Muscheln, Steinen und Co. und „Schatzkiste Donau: Den Kostbarkeiten Donau auf der Spur!“ Informations- und Aktionsstände informieren über den Erhalt der frei fließenden Donau in einer Podiumsdiskussion diskutieren Kommunalpolitiker mit dem Bund Naturschutz und dem Publikum zu den Ausbauplänen und zu den Chancen einer Anerkennung der niederbayerischen Donaulandschaft als UNESCO Weltkultur- und Naturerbe. Um 14:00 Uhr findet eine grosse Kundgebung für die frei fließende Donau statt. Die Kreisgruppen Straubing-Bogen von BN und Verkehrsclub Deutschland (VCD) laden zu einer Fahrradsternfahrt zur Kundgebung und zum Fest für die Donau am 2. Juni  (Christi Himmelfahrt) zum Niederalteicher Donau-und Vatertagsfest ein. Treffpunkt dazu ist in Straubing um 10 Uhr vor dem VCD/BN-Büro, Albrechtsgasse 3/Ecke Ludwigsplatz, die Fahrstrecke sind ca. 50 Kilometer, sodass man zum Beginn der  Kundgebung am Zielort sein will, wo man sich von der Spielvereinigung Niederalteich bewirten lassen kann. Als Rückfahrt der Gruppe ist am fortgeschrittenen Nachmittag nach Absprache der Uhrzeit geplant ein Übersetzen mit der Donaufähre Niederalteich nach rechts der Donau, Radfahrt ca. 18 km durch das Isarmündungsgebiet bis Plattling, von dort Rückfahrt mit dem AGILIS-Zug nach Straubing. Teilnehmer können auf eigene Faust und in eigener Verantwortung auch die Hinfahrtsroute zurückfahren. Die Teilnahme erfolgt in jedem Fall auf eigene Gefahr. Eine Haftung für Unfälle von Teilnehmern wird seitens des VCD/BN in keinem Fall übernommen. Bei absehbar ungeeigneter Witterung ist eine kurzfristige Absage vorbehalten. Nähere Informationen zum Programm und zu Anfahrtsmöglichkeiten mit Bahn und Sonderbus über Plattling gibt es zusammen mit einem Infopaket Donau. Es handelt vom Wert eines Flusses und informiert mit einem darin enthaltenen Heft „Wasserland Bayern“ über die Notwendigkeit von  Naturschutz am Puls der Lebensadern. Interessantes erfährt man auch über die Selbstreinigungskraft eines Flusses und seine Bedeutung für die Trinkwasserversorgung der Bevölkerung. Auch erfährt man, welche Erfordernisse die Donauanrainerländer Bayern und Rumänien verbinden. Das Infopaket gibt es in der BN-Geschäftsstelle Straubing als Infopaket gegen Briefmarken oder Vorab-Überweisung von 3 € auf das BN-Konto 461251 bei der Sparkasse Niederbayern-Mitte, BLZ 74250000 mit Vermerk „IP Donau" und vollständiger Absenderangabe. Bestellung ist möglich unter Tel. 09421/2512, Fax 09421/963910 oder unter Email straubing@bund-naturschutz.de. Gegen Spende erhältlich sind die Broschüren bei Abholung beim Bund Naturschutz, Albrechtsgasse, 94315 Straubing, Öffnungszeiten sind Montag bis Donnerstag von 9 bis 16 Uhr sowie Freitag und Samstag von 9.00 Uhr bis 14.00 Uhr. Dort gibt es auch den Film "Donauzeiten im Straubinger Land" von Karl-Heinz Hammer als DVD für 14 €, .

 

Mit freundlichen Grüssen

Johann Meindorfer

2. Kreisvorsitzender