Zur Startseite

Sorgsamer umgehen mit Boden und Natur vor der Haustür

Pressemitteilungen

Pressemitteilungen 2019

BN nimmt Stellung ...

  • Übersicht
  • Donauausbau
  • Hochwasser
  • Rettenbach
  • Windenergie SR-BOG
  • Home  › 
  • Aktuelles

Sensen, dengeln und wetzen – noch freie Plätze

11.05.2022

Der Naturpark Bayerischer Wald bietet gemeinsam mit dem Sensenlehrer und Bio-Imker Georg Zellner über das Jahr verteilt vier ganztägige Sensenkurse in den Mitgliedslandkreisen an. Am Samstag 21. Mai 2022 findet der erste Kurs im Landkreis Straubing-Bogen in der Gemeinde Wiesenfelden statt. Aktuell sind für den Kurs in Wiesenfelden noch Plätze frei.

Die Kurse vermitteln, wie einfach und entspannend das Sensenmähen mit einer individuell angepassten Sense sein kann. Um dauerhaft zur Sense greifen zu können, sollte auch das richtige Dengeln und Wetzen beherrscht werden. Die Teilnehmenden lernen die verschiedenen Dengel- und Wetztechniken kennen und erlernen diese an bereitgestellten Übungssensen. Alle Sensen und Werkzeuge werden für die Dauer des Kurses zur Verfügung gestellt, aber auch eigene Sensen können mitgebracht werden. Eine Anmeldung ist für alle lohnenswert, die ihren Garten oder die Wiese wieder so pflegen möchten, dass Klein- und Kleinstlebewesen Nahrung und Lebensraum finden.

 

Zunächst gibt es am Vormittag eine kurze theoretische Information und dann ist ausreichend Zeit für die praktische Vorbereitung der Sense und natürlich das eigentliche Mähen am Nachmittag nach einer Mittagspause. Es empfiehlt sich, bis etwa 17.00 Uhr Zeit einzuplanen.

 

Die Anmeldung für den ersten Kurs in Wiesenfelden ist noch bis Freitag, 20.05.2022 um 12 Uhr beim Naturpark Bayerischer Wald unter der Telefonnummer 09922 802480 unter Angabe der E-Mail Adresse erforderlich. Treffpunkt ist am 21.05. um 9.00 Uhr am Georgsplatz (Rathaus) in Wiesenfelden.

 

Hinweis: Die Kursgebühr beträgt 110 € pro Person. Die Angabe der Körpergröße ist erforderlich, um angepasstes Übungsmaterial bereitstellen zu können. Festes Schuhwerk und der Witterung angepasste Kleidung ist erforderlich. Für Kinder ab 12 Jahren geeignet.