Zur Startseite

Umweltbildung

Pressemitteilungen

Pressemitteilungen 2019

BN nimmt Stellung ...

  • Übersicht
  • Donauausbau
  • Hochwasser
  • Rettenbach
  • Windenergie SR-BOG

Donau-Insel Entau

Die Donau-Insel bei Entau wurde von der Kreisgruppe als Sperrgrundstück im Widerstand gegen den Donau-Ausbau erworben. Sie gehört zum FFH- und Vogelschutzgebiet „Donauauen zwischen Straubing und Vilshofen“ und ist überwiegend mit Auwald bestanden, u.a. mit Silberweiden.

An einigen Stellen hatte sich der stark wuchernde Sachalin-Staudenknöterich, eine invasive Art, flächig ausgebreitet. Seit 2010 bekämpft die Kreisgruppe diesen Eindringling, zuerst durch mühsames Ausgraben der unterirdischen Rhizome, dann durch Ausreißen der Sprosse. Mittlerweile hat die heimische Krautflora, u.a. die Brennnessel, wieder die Oberhand gewonnen. Einzelne Kontrollgänge sind inzwischen ausreichend.

Weitere regelmäßige Pflegemaßnahmen sind das Einsammeln von Müll und die Bekämpfung des Eschenahorns, ebenfalls ein Neophyt, der sich rasch durch Samen vermehrt und die standortgerechten einheimischen Gehölze verdrängt.